Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Trinkwasserversorgung der Stadt Erlangen auch im Notfall sicherstellen

Datum 12.10.2018

Pressemitteilung Nr. 03/2018 vom 12.10.2018

Großpumpversuch zum Trinkwasserschutz an der SchleuseErlangen gestartet

Vom 10. bis zum 31. Oktober führt das Wasserstraßen-Neubauamt Aschaffenburg (WNA) in enger Absprache mit den Erlanger Stadtwerken (EStW) einen Großpumpversuch an der zukünftigen Baustelle zum Ersatz der Schleuse Erlangen durch. Dabei werden an sogenannten Schutzbrunnen ca. 15.000m3 Grundwasser zwischen dem Bauplatz der neuen Schleuse und den Trinkwasserbrunnen der Stadtwerke abgepumpt.