Navigation und Service

Neue Heimat für das Reptil des Jahres 2021

Datum 02.03.2021

Bei den Bestandserhebungen im Baubereich der neuen Schleuse Erlangen wurde die Zauneidechse gefunden. Sie zählt zu den bedrohten Tierarten. Das WNA leitete Schutzmaßnahmen ein und startete mit der Umsetzung.

26 Steinhügel, speziell auf die Bedürfnisse der Eidechse angepasste Habitate, werden auf vier Flächen, nördlich und südlich der alten Schleuse, angelegt. Die südlichen Flächen befinden sich auf einem ehemaligen Deponiegelände, das damit zum neuen ökologischen Lebensraum - nicht nur für Zauneidechsen - wird.

Alle Informationen finden Sie hier